DPMS Panther Arms

Der amerikanische Waffenhersteller DPMS (Defense Procurement Manufacturing Services) Panther Arms, wurde bereits 1985 von Randy Luth gegründet. Das Unternehmen verdiente sein Geld als Zulieferer für Teile für die US Army. Randy Luth erweiterte bald seinen Kundenstamm um den zivilen Markt. Das Unternehmen produzierte damals Teile nach Mil-Spec Vorgaben für die M-16 und AR-15-Plattform. Nach vier Jahren im Geschäft verlagerte DPMS seine Produktion auf Kits und Teile für die AR-15 und 1911-Plattform. Es stellte sich heraus, dass die Produktion von AR-15 Teilen der beste Weg für ein Firmenwachstum war. Aus diesem Grund kaufte DPMS einen Hersteller für Lower und fing an eigene Läufe zu fertigen. Die erste AR15-Serie von DPMS war geboren.
Heute sitzt das Unternehmen in St. Cloud (Minnesota) und ist der zweitgrößte Hersteller für AR-15 Gewehre in den USA. Das Unternehmen hält vier Patente für die AR-15-Plattform.
Heute setzen sowohl Sportschützen als auch Behördeneinheiten weltweit Produkte von DPMS Panther Arms ein.

DPMS steht für Qualität Made in USA und bietet ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis. Auch als Ersatzteillieferant konnte sich das Unternehmen aus Minnesota einen Namen machen. 

Weitere Informationen: https://dpmsinc.com/



nur mit Bestand


DPMS Lite 16 .223 Rem. 16,75" Selbstladebüchse

DPMS Lite 16 .223 Rem. 16,75" Selbstladebüchse

nicht auf Lager

EUR 999,00*

  • Hochwertige, leichte Selbstladebüchse im Kaliber .223 Rem.
  • Lauflänge: 42,5 cm (16,75 Zoll)
  • Lauf: 4140 -Chrom-Molybdän-Stahl
  • Dralllänge: 1:8"
  • Effktiver A2-Mündungsfeuerdämpfer
  • A3-Flattop-Upper-Receiver aus 7075T6 Aluminium
  • Standard-M4-Schubschaft in 6-Positionen längenverstellbar
  • Gesamtlänge: 84,5 - 93 cm
  • Druckstabiler Fiberglas-Handschutz
  • Picatinny-Schiene
  • A2-Pistolengriff
  • 10-Schuß-Stahl-Magazin

Zum Artikel
Back to Top